Chefarzt (m/w/d) der Klinik für Unfallchirurgie

Für die Standorte Altötting und Burghausen

Wir sind ein leistungsfähiger Klinikverbund mit vier Standorten in Trägerschaft der Landkreise Altötting und Mühldorf und stellen die Versorgung von über 220.000 Einwohnern in der Region und in Schwerpunkten auch darüber hinaus sicher. Mit insgesamt 20 Schwerpunktbereichen versorgen wir mit knapp 1.000 Betten und gut 2.700 Mitarbeitern jährlich ca. 45.000 stationäre und ca. 60.000 ambulante Patienten. Wir bieten ein differenziertes Leistungsspektrum mit modernen Behandlungsmethoden und verbinden dies mit der persönlichen Atmosphäre an überschaubaren Standorten.

Der Klinik für Unfallchirurgie sind insgesamt 79 Betten, davon 50 Betten am Standort Altötting und 29 Betten am Standort Burghausen zugeordnet. Sie führen in enger Kooperation mit der Notfallmedizin die operative Planung und Wiederherstellung verunfallter Patienten, insbesondere auch Kindern und alten Menschen durch. Gemeinsam mit den Beleg-Orthopäden betreibt der Standort ein Endoprothesen-Zentrum. Der Standort Altötting ist von der BG zum VAV-Verfahren und von der DGU zum regionalen Traumazentrum zugelassen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Wirbelsäulenchirurgie bei Traumen und metastasenbedingten Pathologien sowie die Wechsel- und Revisions-Endoprothetik. Die Leistungen im Fachgebiet Handchirurgie (incl. Replantationen) werden schwerpunktmäßig am Standort Burghausen erbracht. Die Klinik arbeitet mit einer hervorragenden apparativen Ausstattung und beim Einsatz aktuellster Implantate steht Ihnen eine moderne, standardisierte Unfallchirurgie zur Verfügung. Ab Juli 2021 kann der Fachbereich Unfallchirurgie in einem neugebauten Zentral-OP die Patientenversorgung wahrnehmen. Dieser ist zudem ausgestattet mit einem Hybrid-OP - ARTIS pheno zur intraoperativen Schnittbildgebung.

Wir suchen einen engagierten Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie (m/w/d) und der Zusatzbezeichnung „Spezielle Unfallchirurgie" mit überzeugendem Erfahrungshintergrund in der gesamten Breite und Tiefe des Fachgebietes. Wünschenswert wäre ein herausragender persönlicher Schwerpunkt im Bereich der komplexen und Revisions-Endoprothetik, sowie eine abgeschlossene Habilitation bzw. adäquate wissenschaftliche Expertise. Hervorragende kommunikative Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Durchsetzungsvermögen sowie ausgeprägtes organisatorisches Geschick zeichnen Sie aus. Ihr Profil rundet eine mehrjährige klinische Erfahrung in einer Führungsposition ab.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Sicherstellung der Patientenversorgung in der unfallchirurgischen Klinik an den Standorten Altötting und Burghausen sowie die Versorgung von Patienten anderer Abteilungen mit Begleiterkrankungen aus Ihrem Fachbereich. Darüber hinaus arbeiten Sie in interdisziplinären Boards. Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie Supervision junger Kollegen sehen sie als zentrale Aufgabe ihrer Tätigkeit an und bereitet ihnen Freude.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Leitungsposition mit gestalterischen Freiräumen und langfristiger Perspektive. Es erwarten Sie ein modernes Arbeitsumfeld mit hochmotiviertem und hervorragend eingearbeitetem Team, eine wertschätzende Unternehmenskultur und attraktive Arbeitsbedingungen. Eine angemessene Dotierung wird im Rahmen eines Chefarztvertrages, welcher Ihre Verantwortung adäquat abbildet, gewährleistet. Der Arbeitsort liegt in der Stadt Altötting, einer traditionsreichen Wallfahrtsstadt einerseits und vitalen und familienfreundlichen Kreisstadt andererseits. Altötting liegt in einer attraktiven Freizeitregion, München und die Alpen sind in ungefähr 60 Minuten erreichbar.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann möchten wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen.
Wir freuen uns auf Ihre elektronisch eingereichten Bewerbungsunterlagen.

Für telefonische Rücksprachen steht Ihnen unser Medizinischer Vorstand Herr Prof. Dr. Dr. M. R. Kraus (08671 509-1866) gerne zur Verfügung.