Chefarzt der Klinik für Pneumologie (m/w/d)

Für den Standort Mühldorf a. Inn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir sind ein leistungsfähiger Klinikverbund mit vier Standorten in Trägerschaft der Landkreise Altötting und Mühldorf und stellen die Versorgung von über 220.000 Einwohnern in der Region und in Schwerpunkten auch darüber hinaus sicher. Mit insgesamt 20 Schwerpunktbereichen versorgen wir mit 918 Planbetten und gut 2.700 Mitarbeitern jährlich ca. 43.500 stationäre und ca. 61.000 ambulante Patienten. Wir bieten ein differenziertes Leistungsspektrum mit modernen Behandlungsmethoden und verbinden dies mit der persönlichen Atmosphäre an überschaubaren Standorten.

Die Innere Medizin in Mühldorf mit 240 Betten und jährlich 7.200 stationären Patienten ist in sechs chefärztlich geführten Abteilungen mit den Schwerpunkten Allgemeine Innere Medizin, Pneumologie, Herz- & Kreislauferkrankungen, Magen- & Darmerkrankungen, Schmerztherapie und Akutgeriatrie unterteilt. Mit jährlich etwa 2.300 pneumologischen Fällen an den Standorten Altötting und Mühldorf soll die Pneumologie am Standort Mühldorf zusammengeführt und im Rahmen der anstehenden Chefarztnachfolgen ausgebaut werden. Die Einrichtung einer Weaning-Einheit sowie eines Infektiologischen Lungenzentrums ist angedacht, darüber hinaus können Sie Ihre Expertise und Konzepte maßgeblich gestaltend einbringen. Aufbauen können Sie dabei auf dem Bekanntheitsgrad und den Erfahrungen, den das InnKlinikum Mühldorf als „CoVid-Klinik" erworben hat. Interdisziplinär soll die Pneumologie gemeinsam mit der Thoraxchirurgie das Thoraxzentrum des InnKlinikum in Mühldorf bilden und dort weiter ausgebaut werden. Die technische Ausstattung für eine Pneumologie besteht aus moderner Endoskopie mit apparativer Ausstattung für alle etablierten Interventionsmöglichkeiten inkl. starrer Bronchoskopie, Stenting, Kryobiopsie, EBUS und Ventilimplantationen. Darüber hinaus halten wir unter eigener Leitung ein Schlaflabor an den Standorten Altötting und Haag vor.

Wir suchen einen engagierten Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie mit überzeugendem Erfahrungshintergrund in der gesamten Breite und Tiefe des Fachgebietes. Idealerweise verfügen Sie über die Zusatzbezeichnung Intensivmedizin und Infektiologie. Sie verfügen über Routine in der diagnostischen und interventionellen Bronchologie sowie anderer Interventionen im Fachgebiet und haben einen ergebnisorientierten Arbeitsstil und besitzen Organisationstalent. Sie überzeugen als organisationsstarke Persönlichkeit mit nachhaltiger und integrativer Arbeitsweise sowie kommunikativem Geschick.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Sicherstellung der Patientenversorgung in der pneumologischen Abteilung sowie die Versorgung von Patienten anderer Abteilungen mit Begleiterkrankungen aus Ihrem Fachbereich. Sie befassen sich mit der Diagnostik und Therapie von Lungen- und Atemwegserkrankungen. Darüber hinaus arbeiten Sie im interdisziplinären Tumorboard mit und führen eigenständig ein Board für Interstitielle Lungenerkrankungen. Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter sowie Supervision junger Kollegen.

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Leitungsposition mit gestalterischen Freiräumen und langfristiger Perspektive. Es erwarten Sie ein modernes Arbeitsumfeld, eine wertschätzende Unternehmenskultur und attraktive Arbeitsbedingungen. Eine angemessene Dotierung wird im Rahmen eines Chefarztvertrages, welcher Ihre Verantwortung adäquat abbildet, gewährleistet. Der Arbeitsort liegt mitten in der Stadt Mühldorf mit einem historischen Stadtkern im Inn-Salzach-Stil. Mühldorf liegt in einer attraktiven Freizeitregion, München und die Alpen sind in ungefähr 45 Minuten erreichbar. Die Möglichkeit der Kinderbetreuung vor Ort ist sichergestellt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann möchten wir gerne mit Ihnen ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Ihre elektronisch eingereichten Bewerbungsunterlagen. Bitte nutzen Sie zur Übermittlung den "Jetzt bewerben"-Button. Für telefonische Rücksprachen stehen Ihnen unsere Medizinische Vorstände, Herr Dr. Wolfgang Richter (08631-6134100) und Herr Prof. Dr. Dr. Michael Kraus (08671-5091866) gerne zur Verfügung.